Fortschrittsbericht

Jetzt klicken für 10.000 EUR Förderpreis: Lokspielgarten bei Futurino nominiert!

Gute Nachrichten! Unser Projekt wurde im Futurino-Projekt von Persil für den Sonderpreis der Zeitschrift Familie & Co nominiert! Wir sind damit unter den letzten drei Bewerbungen, für die auf der Webseite www.familie.de/futurino abgestimmt werden kann. Das Projekt, das bis zum 27.7. die meisten Stimmen bekommt, gewinnt 10.000 EUR!

Stimmt also alle fleißig für uns ab und bittet auch Freunde, Bekannte und Verwandte per Mail, über Facebook, Wer-kenn-Wen und sonstige soziale Medien um ihre Stimme für unsere fliegende Eisenbahn!

Hier geht’s direkt zur Abstimmung: www.familie.de/futurino

 

Der erste Einsatz ist vollbracht: das Holz ist gesägt

20120520-191602.jpg

Freitag und Samstag ging’s beim ersten Einsatz gleich zur Sache: Das Holz wurde geschält und mit einem mobilen Sägewerk scheibchenweise in 3 m lange Bretter verschiedener Stärke gesägt.

Am schwersten war das Bewegen der Baumstämme, da wir am Ende auch den Streifen vor den Weinreben komplett freiräumen mussten, weil der Winzer nächste Woche mit dem Traktor da durch muss. Boris hatte Bauzäune besorgt, die uns kostenlos zur verfügung gestellt und angeliefert wurden, so dass wir das Material oberhalb vom Kindergarten jetzt auch besser absichern konnten.

Webseite überarbeitet

Nachdem wir einige Texte und Inhalte für die Projektpräsentation aufbereitet haben, haben wir auch die Webseite ergänzt und überarbeitet. Nun kann sich jeder noch besser über unser Vorhaben informieren.

Projektpräsentation erstellt

Wir haben eine Projektpräsentation fertig gestellt, die wir auch bei der Kontaktaufnahme mit potenziellen Spendern und Förderern des Projektes einsetzen wollen.

In der Präsentation erläutern wir, ähnlich wie auf dieser Webseite, wer wir sind, was wir konkret vorhaben und warum und wie wir dieses Projekt durchführen wollen. Die Präsentation kann unten im Download-Bereich heruntergeladen oder beim direkt Projektteam als Powerpoint-Datei bezogen werden.

Unterstützung von Orts- und Verbandsgemeinde zugesagt

Nachdem wir die Ortsgemeinde um Unterstützung unseres Projektes gebeten haben, lud Ortsbürgermeister Herbert Petri die Projektgruppe zusammen mit Vertretern der Kirchengemeinde sowie der für Bauarbeiten im Ort zuständigen Vertreter der Verbandsgemeinde zu einer Besprechung ein. Bei dem Treffen wurde sehr konstruktiv das gemeinsame weitere Vorgehen besprochen. Herr Petri sagte die Unterstützung des Projektes durch die Ortsgemeinde zu und wird das Projekt für die vom Landkreis erneut angebotene Ehrenamtsförderung vorschlagen.

Herr Schumacher will gemeinsam mit Vertretern von Naturspur und der Projektgruppe beraten, welche Materialien die Verbandsgemeinde kostengünstig bereitstellen könnte. Er wird auch das Projekt dauerhaft begleiten. Alle Beteiligten haben bei dem Treffen von der guten Vorbereitung durch Naturspur profitiert, die ausgearbeiteten Pläne und Kostenaufstellungen wurden explizit gelobt.

Um die Parkplatzsituation am Kindergarten zu verbessern, wird die Kirchengemeinde eine Fläche oberhalb des Kindergartens bereitstellen. Der Pächter des Geländes hat zugesagt, die noch vorhandenen Rebstöcke zu entfernen, die Ortsgemeinde wird die Fläche auf ihre Kosten schottern. Während der Bauphase soll diese Fläche als Ablage für Baumaterial dienen, weshalb die Fläche nun zügig geräumt werden soll.

Somit ist ein nächster wichtiger Schritt zur Realisierung unseres Vorhabens getan und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Orts- und Verbandsgemeinde.

 

Webseite fertig gestellt!

Es lag uns besonders am Herzen, die Kommunikation mit möglichen Spendern, Sponsoren und Unterstützern mit einer Webseite zu unterstützen.

Daher sind wir froh, dass wir nun Vollzug melden können:

Die Webseite www.lokspielgarten.de ist online!

Wir freuen uns, wenn zahlreiche Interessierte das Angebot des E-Mail-Newsletters nutzen. Es gibt die Möglichkeit, verschiedene Newsletter zu aktuellen Aufgaben und Aktivitäten, zum Projektfortschritt und zum Spendenstatus einzeln zu abonnieren.

Sprecht mit möglichst vielen Familienmitgliedern, Verwandten, Freunden und Bekannten über unser Projekt und die “fliegende Eisenbahn” – und weist stets auch auf die Webseite hin, denn: Wir wollen schnell Bekanntheit gewinnen!

Erste Aktivitäten

Seit der Vorstellung des Projekts auf dem Elternabend am 04. Mai hat sich viel getan:

  • Wir haben das Projekt “Lokspielgarten” getauft
  • Wir haben ein Spendenkonto: Kt-Nr. 198130031 bei der MVB Stadecken, BLZ 55190000 (Kontoinhaber “Kindergarten Jugenheim”)
  • Wir haben die detaillierte Materialliste bekommen
  • Wir bereiten das Sommerfest vor mit Kuchenverkauf, Grillen, Tombola & Informationen zum Projekt
  • Wir haben erste Kontakte zu Designern, die uns hoffentlich ein schönes Logo mit der auf Stelzen stehenden Lok zeichnen werden
  • Wir haben schon einen E-Mail-Verteiler eingerichtet.
  • Wir haben erste Kontakte zu möglichen Spendern aufgenommen.
  • Wir bereiten Listen vor, in denen die Ansprache von Firmen wird.

Wer bei der Projektorgansation noch mithelfen möchte, ist herzlich eingeladen! Wendet Euch einfach an das Kernteam über die “Kontakt”-Seite…

Und wer sonst irgendwie helfen will, zum Beispiel durch die Organisation einer Spendenaktion, bei der Ansprache von möglichen Spendern etc., möge sich gerne unserer guten Sache anschließen!

Viele Grüße

Axel Gibmeier