Was bisher geschah

Gebastelte Lok

Ausschnitt des Traumspielplatzes: Die gebastelte Lok

Alles begann mit einer Kreativwerkstatt der Kinder unter Anleitung von Naturspur: Die Kinder durften einmal träumen und kreativ werden – und haben ihren Traumspielplatz gebastelt. Dabei haben sie sich auf die Idee einer Eisenbahn festgelegt, die sich durch das Gelände schlängeln soll und dem Projekt später den Namen Lokspielgarten gegeben hat.

Eltern und Erzieherinnen haben anschließend an einem Elternabend begeistert die Ideen und Modelle der Kinder mit viel Freude aufgegriffen, weitergesponnen und neue Detailideen geliefert. Unser Partner Naturspur hat aus den Ideensammlungen einen Konzeptvorschlag mit einer Planskizze entwickelt, der als Grundlage für die Tätigkeiten auf der späteren Baustelle dient. Die Pläne zusammen mit Material- und Budgetplanung finden Sie unten im Download-Bereich.

Bei einem Elternabend mit reger Teilnahme wurden die Ergebnisse von Naturspur vorgestellt und ein Projektteam für die Umsetzung gefunden. Unmittelbar danach wurde mit der Sammlung von Spenden gestartet und diese Webseite zur Vorstellung des Projektes erstellt.